Deine persönliche Entwicklung

Entwickle Dich!

Schöne Gedanken für die Beschreibung Deiner Entwicklung.


Deine persönliche Entwicklung ist eine Entdeckungs-Reise, in der Du Dich aus Deinem Coucon auswickelst und Deine eigene Einzigartigkeit zum erblühen bringst.

Du kannst Dir vorstellen, dass Du auf diesem Weg Dein Bewusstsein erweiterst und über Deine Wahrnehmung immer mehr mit Deinem inneren Kern in Einklang kommst.

Dein innerer Kern

Dein innerer Kern ist wie der Funke in Dir, der Dich begeistert und Dich zum leuchten bringt.
Weise Menschen sagen, dass darin Gott zu finden ist. Auf jeden Fall liegt darin viel Frieden und eine höhere Kraft, die Dir Gutes will.
Je mehr Du lernst darauf zu hören, desto mehr Gutes wiederfährt Dir.
-> innere Stimme / innere Bilder


Doch bleibt es immer in Deiner Entscheidung, diesem gut gemeinten Rat zu folgen oder nicht. Letztlich bekommst Du jedoch die Lebensumstände, die Du Dir damit erschaffst im Leben. Wenn Du nicht Dein höchstes anstrebst und lebst, wirst Du es auch nicht bekommen.
Tust Du es doch, dann wirst Du es auch bekommen. Jedoch hast Du dafür das zu tun, was sich in Dir zeigt und Dir innerlich zugeflüstert wird.

Innere Stimme / innere Bilder


Durch Wahrnehmungsübungen kannst Du immer mehr Dein inneres erkunden, unterscheiden lernen, was woher kommt, welchen Einflüssen Du täglich ausgesetzt bist und wie Du am gescheitesten damit umgehst. Damit stärkst Du Dein Selbstvertrauen und wächst in Deine eigene Selbstbestimmung hinein.
Die Wahrnehmung drückt sich durch Deine Empfindung aus. Deine Empfindung ist Deine Verbindung zu Deinem inneren.


Beobachte Dich doch mal: Was geschieht, wenn Du wahr nimmst? Wie fühlst du Dich dabei?
Kannst Du dadurch Deine Gefühle auch aufrufen? Fühlst Du besitmmte Kräfte und Einflüsse?
Wie geht es Dir damit?

Treue

Für all die male, in denen Du Dir nicht treu bist, erbaust Du Schichten um Dich und Masken, die Dich unkenntlich in Deiner Ansicht, Einstellung und Meinung machen. Das kann Angst in Dir erzeugen, weil Du nicht Dein Wissen lebst und nicht Deine eigene Entscheidung getroffen hast. Du lässt Dich passiv leben. Das kann zu Druck führen, weil Du Meinungen von anderen umsetzen willst, die nicht zu Dir passen.


Erst wenn Du Dich wieder Rückbesinnst auf das, was Du eigentlich willst und auch warum Du es willst erzeugst Du wieder Kraft aus Dir selbst heraus und damit kannst Du Dich immer wieder befreien. Es erfordert ein Erkennen, ein bereuen und die Umkehr zu dem, was Du eigentlich wirklich willst. Die Wirklichkeit entsteht durch Deine Kraft aus dem Inneren, denn nur dort kann sich echte Wirkkraft entfalten, die im äußeren sichtbar wird.

Stell Dir vor


Stell Dir vor Du hast noch Schichten um Dich, weil Du Mauern bautest, weil Du Dich vom Leben abwendetest. Vielleicht tatest Du dies aus Schutz nicht noch mehr verletzt zu werden.
Doch Verletzungen heilen erst, wenn sie neue Erfahrungen machen. Wenn die Wunden gsehen und berührt werden dürfen, um wieder neues Licht aufzunehmen.
Licht von Hoffnung, Liebe, Vertrauen, Zuversicht, usw.
Damit baust Du Deine Schichten wieder ab und kommst wieder in Deinen persönlichen Lebensfluss hinein.

Du tust dies, indem Du dafür alles weg räumst, was Dir nicht entspricht und noch nie entsprach und alles einlädtst, was Dich ausmacht und wirklich zu dir will. Damit gehst Du in voller Selbstverwirklichung auf.

Dies führt dazu, dass Du immer mehr echte Bindungen eingehen kannst, weil Du mehr lernst zu unterscheiden, welches wirklich echt und richtig für Dich ist und welches nur einem Schein dient, den Du meinst befriedigen zu müssen.
Aus diesen echten Bindungen erst erkennst Du eine Pflicht, die Du freudvoll erfüllen möchtest. Dies schenkt Dir innere Freiheit. Ein freies Schwingen mit Dir und dem Leben und nicht gegen das Leben und Dich selbst.

Freiheit

Freiheit bedeutet, dass Du verantwortungsbewusst und weise handelst, weil Du die Umstände erfasst hast und bewusst damit umgehst.
Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass Freiheit dadurch entsteht: Ich kann machen was ich will.
Alles hat eine Ursache und eine Folge. Du bist für Deine Taten verantwortlich. Dafür trägst Du Rechenschaft. Übernimmst Du zuviel fremde Einflüsse und gibst diese weiter, fügst Du womöglich anderen Leid zu ohne es zu merken.
Durch Fehlschläge lernst Du, weil es Leid erzeugt. -> Siehe Leid & Glück

Leid & Glück

Wann entsteht Leid und wann Glück?
Leid entsteht durch festhalten an alten strukturen und Konstrukten, die sich nicht im allgemeinen Wahrheitskern wiederspiegeln können.

Glück entsteht durch Leben von klaren, logischen, sinnvollen Gesetzen. Das eigene Wort halten und lebendig werden lassen.

Überlege doch mal: Wann bist Du wirklich glücklich? Wann spürst Du dabei auch eine tiefe innere Kraft?

Dies war jetzt ein kleiner Einblick in die Zusammenhänge der persönlichen Entwicklung und dem inneren Kern in Dir. Ich hoffe Du konntest etwas für Dich mitnehmen und freue ich, wenn Du mal wieder vorbei schaust. 🙂

Habe einen guten Tag!

Posted in ICH

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.